Bei der Aktualisierung von Software braucht man manchmal einen langen Atem! So ist es uns gegangen mit einem unserer Laptops.

Für eine sichere Benutzung eines Notebooks, PCs oder Smartphones ist wichtig, dass die Software aktuell gehalten wird. Die Aktualisierung des Betriebssystems Windows 10 unseren Notebooks im Miteinander-Füreinander Büro war bei einem unserer Gerät besonders zeitaufwändig. Was bei anderen Gerätes auf Anhieb klappte, wollte bei einem Laptop einfach nicht gelingen. Doch von Anfang an:

Wir öffneten durch Klick auf das Windows Symbol unten links und das kleine Zahnradsymbol die Einstellungsübersicht.

Dann folgte der Klick auf Update und Sicherheit

und wir erhielten die Anzeige, dass wir das Update Windows 10, Version 21H1 herunterladen und installieren können.

 

Das taten wir dann auch und der Laptop lud das Update herunter. Dann begann er zu installieren. Doch leider brach die Installation

dann einfach ab und der Laptop zeigte keinen weiteren Fortschritt mehr.

Nach einer halben Stunde haben wir den Vorgang dann abgebrochen.

Was nun?

 

 

 

Ein Weiler Onliner wusste Rat, wie man das Problem lösen konnte. Er nutzte ein Microsoft-Werkzeug (Tool), welches man ganz leicht installieren konnte. Dazu geht man folgendermaßen vor: Man öffnet den Browser, in unserem Fall den Firefox und gibt die URL 

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

ein. Dadurch kommt man auf die Seite

Ein Klick auf "Jetzt aktuatlisieren" lud eine Datei herunter, die im Downloadordner zunächst abgespeichert und dann von uns gestartet wurde.

Beim Aktualisieren hat das Tool erkannt, dass unser Laptop in der Version 1909 stand und auf 21H1 gehoben werden soll. Das Update wurde vorbereitet und wir erhielten die Information, dass man problemlos zur alten Version zurückkehren könne (Es wird ein "Windows.old" angelegt.) und dass Windows aktualisiert wird.

Diese Prozedur dauerte ca. 70 Minuten. Man musste viel Geduld haben, aber letztlich gelang der Sprung zur Version 21H1 von Windows 10. Wir waren erleichtert.

Wenn Sie ähnliche Probleme haben, dann nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf und wir bieten Ihnen unsere Hilfe an. Oder Sie probieren es selber mit dem Microsoft Tool. Viel Erfolg!

Sollten Sie immer noch Probleme haben, dann klicken Sie doch auf den folgenden Link. Dadurch verzweigen Sie auf YouTube und sehen ein 25-minütiges Video, welches den ganzen Vorgang auch noch einmal beschreibt.

   
© Miteinander-Füreinander e.V.