Wir benötigen einige Helfer, die Liebe zu Tieren haben, und uns bei der Versorgung unserer 5 Kaninchen helfen möchten. Die "Arbeit" ist leicht und bedarf auch nicht viel Zeit. Speziell alle 14 Tage an Donnerstag- und Freitagnachmittagen sowie einmal im Monat an Samstagen und Sonntagen suchen unsere Kaninchen Betreuerinnen oder Betreuer.

Bei den Kaninchen ist nachmittags zu füttern und Wasser zu geben. Dazu pflückt/ schneidet man auf der Wiese bei uns Gras / Löwenzahn etc.. Wenn man den Hasen einen großen Gefallen tun möchte: ruhig einen ganzen schwarzen Eimer voll. Falls kein/ kaum Gras da ist, wie zum Beispiel im Winter, gibt es nur Heu. Immer kann man auch Küchenreste füttern (Salatabfälle, Möhrenschalen und –blätter, Kohlrabiblätter oder Grünabfälle, die man vom z.B. Edeka mitnehmen kann). Dann werden die Heuraufen aufgefüllt und beide Wassernäpfe neu mit Wasser befüllt. Das Wasser bringt man selber mit (0,5l Flasche). Falls größere nasse Stellen bzw. Stellen mit Hasenkötteln da sind, kann da noch etwas Streu draufgetan werden. Je nachdem, wie viel Spaß man am Graspflücken hat, dauert alles zusammen so 10 – 20 Minuten.

Wer Lust hätte, mitzumachen, bitte melden bei Christiane Berkau, Tel. 07033/81048 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Oder während der Öffnungszeit einfach hereinschauen.

   
© Miteinander-Füreinander e.V.